Powersport

Seit dem Schuljahr 2012/13 findet in der Sekundarstufe „Powersport“ statt.

Zu festgelegten Zeiten treffen sich Fünftklässler und Sechstklässler während der ersten Stunde zu einem von ihnen selbst gewählten „Powersport-Kurs“.
Die Kurse wechseln jeweils nach Ferienabschnitten.

Jede Schülerin und jeder Schüler gibt aus einem Angebot von vielen KursenWünsche an und wird dann in einen dieser Kurse eingeteilt.
Allerdings darf während eines Schuljahres kein Angebot doppelt besucht werden!

Powersport bedeutet: Morgenmüdigkeit überwinden - Sport und Bewegung mit Spaß und attraktiven Angeboten (Walking, Schwimmen, Tischtennis, Ballsport...) -

Anregung der Gehirnaktivität und besseres Lernen sowie bessere Konzentration durch Bewegung (all dies wird gefordert von Prof. Dr. Dr. Spitzer, Universität Ulm).