Streitschlichtung/Konfliktklärung an der Bibrisschule

An unserer Schule haben wir ausgebildete Schülerstreitschlichter welche dir helfen,
deinen Streit/Konflikt mit einem anderen Mitschüler zu klären.

Die Teilnahme an einer Streitschlichtung ist freiwillig und kann sogar jederzeit
abgebrochen werden. Auch über die Lösungen/Abkommen können ihr als Streit-

parteien frei entscheiden. Regeln und Ablauf der Streitschlichtung sind allerdings
festgelegt, an diese müssen sich die Streitparteien halten.

Die Streitschlichter sind unparteiisch (ähnlich einem Schiedsrichter bei einem
Fußballspiel) ebenso müssen sich die Streitschlichter an die Schweigepflicht halten,
d. h. sie dürfen niemandem von Inhalten der Streitschlichtung erzählen.

Wie kommt euer Streit zu uns Streitschlichtern?

Ihr könnt uns direkt in der Pause ansprechen oder Kontakt mit uns über unseren Briefkasten
(gegenüber dem Lehrerzimmer) aufnehmen.

Wir kommen auf euch zu und vereinbaren einen Termin mit euch außerhalb der Unterrichtszeit.

Komm, wir finden eine Lösung!

Was kann ich tun, wenn ich einen Streit mit einem Mitschüler habe?

Bei uns an der Bibrisschule gibt es ausgebildete Schüler-Streitschlichter sowie einen Schulsozialarbeiter, die euch helfen in eurem Konflikt in Form einer Streitschlichtung zu vermitteln.
Die Streitschlichter sind unparteiisch und unterliegen der Schweigepflicht.

Die Ausbildung erhalten die Streitschlichter in einer 30-stündigen Schulung, dabei werden die Grundlage der Kommunikation und der Gesprächsführung erlernt.
Die Streitschlichtung hat das Ziel mit den Streitenden eine Lösung zu finden, welche danach in einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten wird.

Die Schlichtungsgespräche finden in dem eigens dafür eingerichteten Streitschlichterbüro statt.